Druckversion

Forschungspreis der Stiftung für Personengeschichte

 

Das Institut für Personengeschichte in Bensheim an der Bergstraße schreibt seit 2009 alle zwei Jahre einen Forschungspreis aus, der 2010 erstmals verliehen wurde.

 

Mit diesem Preis soll eine herausragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich der biographischen, prosopographischen oder genealogischen Forschung ausgezeichnet werden. Die Arbeit sollte in deutscher Sprache abgefasst, kann aber thematisch in jeder historischen Region Europas verortet sein. Für die historische Zeitstellung ist keine Begrenzung vorgesehen. Die Teilnahme ist offen, eine Beschränkung auf wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten besteht nicht.